Alle Sportarten, Freizeit, Wohlbefinden

380 Ergebnisse
Sortieren :
04 50 02 78 00
Zugang zum Gelände gratis. Turniere werden im Sommer organisiert.
    • Le Grand-Bornand Village
04 50 02 78 00
1100 m lang, Schwierigkeitsgrad D bis D+, teilweise luftig
    • Le Grand-Bornand Chinaillon
04 50 02 78 00
Freier Zugang zum Gelände.
    • Le Grand-Bornand Chinaillon
04 50 02 78 00
Der Themenpfad informiert Sie über den Bergwald und die heimische Pflanzenwelt. Genießen Sie einen 180°-Sicht über das Dorf, das Aravis-Massiv und das Tournette-Massiv.
04 50 02 78 00
Der Rundgang von 2h30 beginnt in Le Grand-Bornand Chinaillon und erläutert Ihnen auf 11 Informationsschildern das Leben in den Bergen: Fauna, Flora, die Lebensraum, Geologie, …
    • Le Grand-Bornand Chinaillon
04 50 02 78 00
Am Beach Volleyballplatz, freier Zugang
    • Le Grand-Bornand Village
04 50 02 78 20
Klettern im Felsblockmeer. 117 verzeichnete Kletterrouten .
04 50 02 78 20
Der Klettergarten befindet sich in den Aravis-Bergen (1800 m), ideale Ausrichtung.
04 50 02 78 20
Der Nordgrat ist eine der schönsten Klettertouren in den Voralpen. "La Pointe Percée" (die Schneisenspitze) ist der höchste Berg in der Aravis-Kette, sie verdankt ihren Namen einem Öhr im Nordgrat.
04 50 02 78 20
"La Mamule" ist 2404 Meter hoch, sie trennt die "la Grande Forclaz" Schlucht von der Schlucht des "Mont Charvet"
04 50 02 78 20
"Les piliers de la Ponte du Midi" bilden einen großartigen Felsbarren (250 m), sehr leicht und ästhetisch im Licht. Die Kletterausflüge erreichen selten Extremniveaus.
04 50 02 78 20
Der Jalouvre-Turm (1988 m) ist das Vorgebirge "du Pic du Jalouvre" (Jalouvre-Spitze) (2408 m), als Berggipfel sehr bekannt. Klettertouren mit höchsten Standards, jedoch gemäßigten Schwierigkeitsniveaus zugänglich. Frühe saisonale Klettertouren.
04 50 02 78 20
Der Klettergarten liegt auf 1500 m Höhe in den Bergen, leicht zugänglich, mittlerer Schwierigkeitsgrad. Perfekt für Anfänger, um Klettern zu lernen.
04 50 02 78 20
"L'Aiguille noire de Tardevant" ist 2232 Meter hoch und teilt die Schlucht des Tardevant von der "Grande Forclaz". Kalksteinhang, nördlich ausgerichtet, jedoch interessante Klettermöglichkeiten.
04 50 02 78 20
Felswand, südliche Ausrüstung, auf 1250 m Höhe in einem kleinen ruhigen Tal.