Langlaufen


Winter 2022/2023
Das nordische Skigebiet wird am 3. Dezember 2022 eröffnet. Die Schließung ist für den 2. April 2023 vorgesehen, sofern die Schneeverhältnisse dies zulassen.


Beim Skilanglauf auf den Spuren von Roddy Darragon oder Sylvie Becaert – Gewinner von olympischen Medaillen – erkennt man das genaue Ausmaß des Spielfeldes, auf dem sie trainiert haben.
 
Im Bouchet-Tal und auf den Höhen von Chinaillon in der Nähe des alten Dorfes liegt die Hochburg des Skilanglaufs. Das wilde, mit beschneiten Fichten und gemütlich unter die Flocken geschmiegten Chalets bestandene Langlaufgebiet besteht aus 58 km perfekt gepflegten Pisten und ist über 3 Eingänge (Village, Les Plans und Auberge Nordique) zugänglich. Hier können Sie ein Gebiet entdecken, das Natur, Gleiten, Kulturerbe und landwirtschaftliches Leben vereinigt. 
Genießen Sie auch viele vorbereitete Routen für Schneeschuhwanderungen und Spaziergänge.

PISTEN IN LE GRAND-BORNAND VILLAGE UND IM BOUCHET-TAL
- 11 verschiedene Schleifen von 1 bis 15,5 km, von der grünen bis zur schwarzen Piste, ohne dabei die nordische Strecke zu vergessen, die mit dem Langlaufgebiet Confins verbunden ist.
- 70.5 km speziell für klassischen Schritt und Skating von Village aus in Richtung Bouchet-Tal.
- 2 Biathlonstadien (Skilanglauf und Schießen): bei Le Plans im Bouchet-Tal und im Stadion Sylvie Becaert mitten in Village
- 3 Bereiche zum spielerischen Lernen für alle: in der Nähe der Eishalle von Le Grand-Bornand Village, in Poches und an der Auberge Nordique im Bouchet-Tal.
- 9 km künstlich beschneite Pisten