Haus des Kulturerbes

  • Famille plus (Familienferien)

  • Maison du patrimoine hiver
  • Maison du patrimoine hiver
  • Entrée
  • Outils Agricoles
  • Date de la Maison
  • Galerie Maison du patrimoine
  • Maison du patrimoine
Maison du patrimoine hiverMaison du patrimoine hiverEntréeOutils AgricolesDate de la MaisonGalerie Maison du patrimoineMaison du patrimoine
Name, Anschrift und Telefonnummer
305 route de la patinoire
Le Grand-Bornand Village
74450
Le Grand-Bornand
mail / nachricht
Tel. : +33 4 50 02 79 18
FICHE_INFO_SIMPLE_ECRIRE_MESSAGE
Schließen
Ma demande (+)
Mes Coordonnées (+)



Guides du Patrimoine Savoie Mont Blanc
Das traditionelle Haus in Le Grand-Bornand wurde 1830 gebaut, restauriert und möbliert. In diesem Haus kann man den Alltag aus der damaligen Zeit sowie die für die Region Bornes-Aravis spezifische Architektur entdecken.
Laut der Katasterpläne stand an diesem Platz bereits ein Haus und man kannte die Namen der aufeinanderfolgenden Besitzer. Dieses Haus wurde 1830 gebaut, wie die Jahreszahl auf dem Hauptträgerbalken, der sogenannten Eselsspitze, verrät. Für den Bau wurde aber auch älteres Holz wiederverwendet, zum Beispiel fand man vor kurzem einen Trägerbalken wieder, auf dem die Jahreszahl 1597 eingeritzt ist.

In dem Haus waren die Familie und die Tiere untergebracht. Es zeugt von der ländlichen Lebensweise und der traditionellen agro-silvo-pastoralen Wirtschaft, die auf dem Anbau von Getreide, der Tierzucht und der Waldbewirtschaftung beruht. Dieses Haus war vom Herbst bis zum Frühjahr ständig bewohnt, im Sommer nur zur Zeit der Heuernte. Die Einwohner und die Tiere stiegen im Sommer auf die Alm hinauf, wo sie ein zweites Haus besaßen.

Die Architektur mit ihrer Bohlenstruktur und ihrem Hauptträgerbalken, auf dem ein mit Schindeln gedecktes Satteldach ruht, ist typisch für das Tal. Die Beschaffenheit des Hangs ist ausschlaggebend dafür, in welche Richtung das Chalet ausgerichtet wird. Der Eingang zum Haus hängt von dem Weg ab, der zum Chalet führt.

Das Fundament des Chalets unterkellert die zum Tal hin liegende Haushälfte und besteht aus Kellern und dem Pferdestall. Darüber befindet sich der Wohnbereich, der zum Berghang hin um zwei Ställe (für die Kühe und Kleinvieh) verlängert ist. In der letzten Etage befindet sich der Heuboden, der die gesamte Grundfläche des Chalets abdeckt. Dort wurde das Heu für den Winter gelagert.

Neben dem Haus befand sich immer ein kleiner Schuppen, in dem die Ernte und wertvollen Dinge der Familie gut geschützt aufbewahrt werden konnten.
Workshops und Aktivitäten für alle rund um das reiche borneanische Erbe. Ausstellungen. Weitere Informationen im Tourismusbüro, im Unterhaltungsprogramm und auf der Website.
Vom 05/07/2021 bis 29/08/2021 Jeden Tag außer Sonntag und Feiertagen. Auf Anfrage, bitte anfragen.
Beschreibung
  • Th :
    • Lokale Tradition
Ausstattung und Dienstleistungen
  • Parken :
    • Parkplatz
    • Parkplatz in der N
    • Parking autocar (DE)
  • Leistungen SITRA :
    • 50 Dienstleistungen
Zu beachten
  • Typologie Promo Sitra :
    • Indoor (Innen)
    • Empfohlen f
  • Zug :
    • Nicht rollstuhlgeeignet
Localisation
FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
Maison du Patrimoine
305 route de la patinoire
Le Grand-Bornand Village
74450
Le Grand-Bornand
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 45.941481
Längengrad : 6.431379
Preise
Voller Preis: 3 €
Reduzierter Preis: 2,70 € (Nicht geführte Besichtigung mit Pass Loisirs Aravis und für Kinder (6-12 Jahre), Studenten (18-25 Jahre), Behinderte).

Kostenlos für Kinder unter 6 Jahren.

Reduzierte Tarife bei Vorlage der Quittungen.
Famille Plus Label: 3. Kind frei (von 6 bis 12 Jahre).
Keine Reservierung für individuelle Besucher nötig.
Gruppen: Reservierung für geführte Rundgänge.
Auch zu sehen
Die Kirche in Le Grand-Bornand, die Notre-Dame de l’Assomption geweiht ist, wurde 1877 nach Jahren aufwändiger und von der Gemeindegemeinschaft finanzierter Bauarbeiten eingeweiht. Diese Kirche zeugt vom neugotischen Stil, der für die Mitte des 19. Jahrhunderts typisch ist und der uns die Architektur des goldenen Zeitalters der katholischen Kirche neu entdecken lässt.
Die Kapelle in Bouchet im Herzen des gleichnamigen Tals wurde 1704 nach einer Überflutung gegründet und besitzt noch heute den schönen Altaraufsatz aus dem 18. Jahrhundert.
Der Kreuzweg in Duche wurde 1888 angelegt und führt zur Kapelle und zum Oratorium von Saint-Bruno, wo sich eine wundertätige Quelle befindet. Dieser Kreuzweg ist Zeuge für die früheren Pilgerwanderungen und erinnert an die Durchreise des Seligen Johann von Spanien, dem Gründer der Kartause von Reposoir.
Der alte Friedhof befand sich lange Zeit um die Kirche herum. Mit der touristischen Entwicklung des Ortes in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Friedhof verlegt, um einen neuen öffentlichen Platz vor dem Rathaus, der Kirche und dem Fremdenverkehrsbüro anzulegen.
Das Kreuz Clos du Pin ist gleich auf zwei Arten einzigartig: das Steinkreuz ist das älteste Kreuz in Le Grand-Bornand (es stammt aus 1500) und wird deshalb seit 1944 als historisches Monument denkmalgeschützt.
Das Rathaus ist ein Gebäude aus Stein, wie es für die Bauten vom Beginn des 20. Jahrhunderts typisch ist. Es beherbergt die Stadtverwaltung und den Sitzungsraum des Stadtrats
Die Grenette, der ehemalige Kornspeicher, bildet das Herzstück des ehemaligen öffentlichen Platzes, auf dem Wochenmärkte abgehalten werden, und ist zugleich ein beliebter Treffpunkt bei den Einwohnern aus Le Grand-Bornand bei Blasorchesterkonzerten, Bällen und anderen Volksfesten.
Der markierte Stein begrenzt am Fuße der Schlucht von Tardevant die Gemeinden Le Grand-Bornand und La Clusaz. Dieser Stein mit einer Länge von zirka einem Meter ist auf das Jahr 1755 datiert und markiert das Ende eines annähernd 300 Jahre dauernden Konfliktes.
Die Kapelle in Duche ist die älteste Kapelle in Le Grand-Bornand. Sie wurde Ende des 17. Jahrhunderts errichtet und Ende des 19. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Sie ist mehreren Schutzpatronen der Landwirtschaft geweiht, ein Symbol für die traditionelle Wirtschaft: Heilige Anna, Heiliger Grat und Heiliger Guérin
Die in 1677 gegründete Kapelle liegt im Herzen des Weilers im alten Chinaillon. Trotz der Renovierung in 1977 hat die Kapelle ihren ursprünglichen Charme bewahrt und besitzt noch schöne Elemente, die von ihrer Vergangenheit erzählen: der Stil reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Kunst.
Die in 1702 infolge einer Überschwemmung des Flusses Borne gegründete Kapelle in Plans steht im Zentrum des Weilers Les Plans und bietet einen schönen Aussichtspunkt auf das Aravis-Massiv.
Die im Jahr 1762 gegründete Kapelle in Nant Robert ragt über dem Dorf Le Grand-Bornand und bietet von ihrer Anhöhe aus einen schönen Blick auf das Aravis-Massiv. Sie wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts wiederholt restauriert und ist bei weitem einen Besuch wert.
Im Tal von Bouchet, oberhalb des Weilers Lormay, liegt ein Stein, der ein Zeuge für den Widerstand während der Französischen Revolution ist: die Priester, die sich weigerten, einen Eid auf die Zivilverfassung des Klerus zu schwören, wurden von der Bevölkerung versteckt.
04 50 02 79 18
Bei Ihren Spaziergängen können Sie Ihr Handy nutzen, um auf interaktive Art alle Kulturschätze von Le Grand-Bornand zu entdecken.
Le Grand-Bornand Village
04 50 02 78 20
In der Nähe der Eishalle und des Biathlon-Stadions Sylvie Becaert.
04 50 02 79 18

von Montag 05 Juli bis Sonntag 29 August 2021

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

Der Kulturverein "Patrimoine Bornandin" und die savoyischen Bergführer bieten Ihnen Führungen durch das Kulturhaus "Maison de la Patrimoine" an, ein...
04 50 02 79 18

von Montag 05 Juli bis Freitag 20 August 2021

Mittwoch

Um 21:00

Entdecken Sie den Alltag im 19. Jahrhundert in einem Bergdorf unter den Lichtern von Laternen, die eine einzigartige Atmosphäre schaffen.
04 50 02 78 00 04 50 02 79 18
Ein neuer Ort der Entdeckung und des Austauschs rund um die Alpen, eine Quelle des Wissens, der Schöpfung und der Übertragung. La Source bietet pädagogische und kreative Aktivitäten: Workshops, Ausstellungen, Shows, Spielbereiche, Lesungen, pädagogischer Garten.
04 50 02 79 18
04 50 02 79 18