Der Markierte Stein

  • La pierre marquée
  • Date et délimitation des deux communes
  • La pierre marquée
  • Pierre faisant office de borne
Der markierte Stein begrenzt am Fuße der Schlucht von Tardevant die Gemeinden Le Grand-Bornand und La Clusaz. Dieser Stein mit einer Länge von zirka einem Meter ist auf das Jahr 1755 datiert und markiert das Ende eines annähernd 300 Jahre dauernden Konfliktes.
Dieser erratische Kalksteinblock wurde durch die Bewegung eines Gletschers in der Würm-Kaltzeit dort abgelagert. Archäologischen Untersuchungen nach soll er auch ein sogenannter Schalenstein sein: zwei Löcher, die durch eine kurze Rinne verbunden sind, zeugen von einem alten Ritual.

Im 15. Jahrhundert gab es zwischen den Gemeinden Le Grand-Bornand und La Clusaz eine Meinungsverschiedenheit über die Bewirtschaftung der Almen in den Schluchten des Aravis-Massivs und vor allem in Tardevant. Am Ende des Mittelalters waren solche Konflikte häufig, da die Grenzen damals nicht immer mit natürlichen Elementen abgesteckt waren (ein Bach, ein Bergkamm usw.).

Dieser Konflikt wurde in 1477 durch eine Schlichtungskommission vorübergehend gelöst, die im Auftrag von Janus, dem Herzog von Savoyen beauftragt worden war. Der Prozess endete erst in 1755 mit der Einritzung eines Kreuzes auf einen länglichen Kalkstein, der sich am Fuße der Schlucht von Tardevant befand, an dem Weg, der die Schlucht von Paccaly mit den Weiden von Bombardellaz verband.

Dieser Stein markiert noch immer die Grenze zwischen den beiden Ortschaften, und dies bereits seit dem „mappe sarde“, der erste europäische Katasterplan, der für den Ort wie auch für den Rest der savoyischen Staaten zwischen 1728 und 1738 angefertigt wurde.
Vom 01.05. bis 30.11. : täglich geöffnet.
loading
Wegbeschreibung zu :
au pied de la combe de Tardevant sur le chemin de
74450
Le Grand-Bornand
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 45.934858
Längengrad : 6.50381
Kostenlos
Felder mit einem *
Nutzen Sie Ihre Anfrage
Details



La pierre marquée Der Markierte Stein
au pied de la combe de Tardevant sur le chemin de
74450
Le Grand-Bornand
Wir empfehlen Ihnen ebenfalls�
  • L’église à la fin du XIXème siècle
    Kirche Notre Dame de l'Assomption
  • La Maison du patrimoine l'été
    Das Haus des Kulturerbes
  • La chapelle du Bouchet, début XXI ème siècle
    KAPELLE IN BOUCHET
  • La pose des croix au printemps
    KREUZWEG IN DUCHE
  • Cimetière du Grand-Bornand à la Toussaint
    Friedhof
  • La croix du Clos du Pin
    Kreuz Clos du Pin
  • La mairie un jour de fête de Pays
    Rathaus
  • La place du marché début XXème siècle
    Grenette
  • La chapelle fin du XX ème siècle
    KAPELLE IN DUCHE
  • La chapelle du Chinaillon
    KAPELLE IN CHINAILLON
  • La chapelle des Plans
    Kapelle in Plans
  • La chapelle du Nant-Robert
    Kapelle in Nant Robert
  • La pierre du Saix
    Stein von Cey
  • Les sentiers du patrimoine
    Die Wege des Kulturerbes